Der Hype aus New York endlich auch bei uns: der Cronut...
OMG!

Alle Welt redet über die neueste Erfindung aus New York. Cronuts sind zurzeit in aller Munde: die donutförmigen Kalorienbomben, die in New York 2013 erfunden wurden sind eine Mischung aus Donuts und Croissants. Jetzt ist der Trend auch nach Deutschland geschwappt und einige Bäckereien in manchen Großstädten bieten bereits Cronuts an.
Wie schmeckt nun so ein Cronut? Ich habe mir Cronuts besorgt und den Test gemacht.

Woher kommt der Cronut?
Mittlerweile hat sich ein regelrechter Hype um die begehrten Cronuts entwickelt. Etwa 300 Cronuts werden täglich in der Bäckerei des "Erfinders" Dominique Ansel hergestellt (pro Monat gibt es dort übrigens nur eine Sorte). Schon um 5.30 Uhr morgens stehen die ersten Kunden vor dem Laden und warten, dass die Bäckerei um 8 Uhr öffnet. Um 8:00 Uhr windet sich schließlich die Menschenschlange schon um den ganzen Block. Vorbestellungen sind aktuell überhaupt nicht möglich. 5 Dollar zuzüglich Mehrwertsteuer kostet ein original Cronut in New York. Aber was macht ihn so besonders?

Was ist ein Cronut?
Der Cronut besteht aus einem frittierten Blätterteig. Er ist eine Mischung aus einem Donut und einem Croissant. Er ist oft mit einer Buttercreme gefüllt und mit einer Glasur überzogen. Dass sich dahinter mehr als 400 kcal pro Stück verbergen, brauche ich an dieser Stelle glaube ich nicht weiter auszuführen. Wer also auf Diät ist, sollte die Fingerchen davon lassen!

Der Test:
Ich hatte die Geschmackssorten: Vanille und Apfel-Zimt. Der erste Biss offenbart es: ich würde es mal so beschreiben: fettig, schmalzig, cremig, fluffig, sehr süß.
Der fettige Teig an sich ist relativ geschmacksneutral gehalten. Die Cremefüllung hat einen satten Buttergeschmack. Die Glasur ist seeehr süß! Die Süße macht den Cronut auch zur schweren Kost. Mir fällt negativ, der bleibende Fettfilm im Mund auf.

Fazit:
Hm. das soll nun DER Trend aus New York sein? Hihi, die Amis wieder.
In einigen Geschäften kostet die Kalorienbombe 3,50 € pro Stück. Beim Supermarkt um die Ecke kosten sie 1,99 pro Stück. Ich finde das ziemlich happig und nein... ich muss es nicht nochmal haben. Und wenn ich mir die Zutatenliste angucke, wird mir auch ganz anders...

aber: hey, ich kann mitreden! Habt Ihr auch schon solch einen Cronut gegessen?


© Alle Rechte vorbehalten.
hello@beauty-blog-rockt.de